Information

Rescue 3 International befasst sich seit 1979 mit dem Thema Swiftwaterrescue und bietet auch seit damals Kurse an. Somit zählen die Kurse von Rescue 3 zu den besten, da langjährige und ständige Ausübung sowie Weiterentwicklung zum Meister macht. Heute bietet Rescue 3 ein weitgefächertes Angebot an, um sämtlichen Standards und Interessen gerecht zu werden.

Bei all unseren Swiftwaterrescue Kursen bekommt jeder Teilnehmer ein Rescue 3 Ausbildungsskriptum in Deutsch, Kurszertifikat, ID Karte und Abzeichen. Halbpreisgarantie im Falle einer Wiederholung des Kurses innerhalb von 3 Jahren (bei jedem Rescue 3 Trainer in der ganzen Welt). Rescue 3 empfiehlt eine Wiederholung alle 3 Jahre, um besten Standard zu gewährleisten - denn es ist bewiesen, dass Gelerntes binnen 3 Jahren völlig vergessen wird, wenn nicht laufend im Gebrauch oder aktualisiert.

Voraussetzung

Voraussetzung sind unter anderem gute körperliche Fitness und gute Schwimmkenntnisse. Andere Vorkenntnisse sind Knotenkunde (Kletterknoten) und Wurfsack werfen (mind. 15 m). Auch der Wille zum Lernen und Ausprobieren neuer Ideen muss vorhanden sein und grundsätzliches Interesse am Thema Wasserrettung.

Sicherheit

Obwohl wir oft auf einem Wildwasser Fluss arbeiten, werden alle Schwimmübungen dort ausgeführt, wo WW-Klasse 2 und 3 nicht überschritten wird. Solltest du dich trotzdem unwohl fühlen und lieber zuschauen, ist das kein Problem. Ein Wort zum Ausbilder reicht völlig aus. Rescue 3 erkennt Vorsicht als erstes Zeichen eines guten Retters an.

Ausbildungsort / Treffpunkt ?

Damit unsere Kurse stattfinden können, benötigen wir eine geeignete Stelle Fließwasser. Aus diesem Grund halten wir unsere Kurse hauptsächlich in Alpenregionen ab, wo guter Wasserstand den ganzen Sommer über garantiert ist. Den jeweiligen Ausbildungsort finden Sie bei unseren Terminen, und nach erfolgreicher Buchungsanmeldung erhalten Sie die exakten Details zum Treffpunkt. Bei Gruppenbuchungen sind wir betreffend des Ausbildungsortes flexibel.

Persönliche Ausrüstung ?

Mitzubringen ist: persönliche flussgerechte Ausrüstung inkl. Schwimmweste, Helm, Trockenanzug/ Neopren, Wurfsack und Messer. Lieber zuviel Wärmeschutz als zuwenig!

Eine Neoprenkappe sowie warme Kleidung sind zu empfehlen. Alpenflüsse sind gefüllt mit kaltem Schmelzwasser - und sind daher auch im Sommer kälter als erwartet. Warme trockene Bekleidung für die praktischen Einheiten am Ufer ist sehr wichtig. Bitte denken Sie an genügend Essen und Trinken, das ist nicht nur wichtig für die Konzentration, sondern auch für die körperliche Leistungsfähigkeit. Viele Kalorien für die Tage auf dem Fluss!

Kurs Zeiten ?

Wir veranstalten herausfordernde, lehrreiche und zeitintensive Ausbildungen. Der Unterricht erfolgt täglich von 8.30 Uhr bis ca. 18.30 Uhr. Der erste halbe Tag besteht aus verschiedenen theoretischen Seminareinheiten und Präsentationen. Die restliche Kurszeit verbringen wir abwechselnd im Fluß oder am Ufer.

Zwischen den Lehreinheiten sind genügend Pausen eingeplant, einschließlich einer Mittagspause von 45 min.

Vorbereitung auf den Kurs ?

Eine sehr häufig gestellte Frage! Wie können Sie sich optimal auf den Kurs vorbereiten, um vor Ort nicht überfordert zu sein?

Durch die konsequente Übung dieser 3 Aktivitäten würden Sie efahrungsgemäß viel lockerer in unsere Ausbildung einsteigen und freier sein für das Erlernen neuer fortgeschrittener Techniken.